Alle Infos und Reservierung auch unter Tel. +43-5673-3000 oder info@bergsport-total.at

Genusstrekking durch das Solu Khumbu in Nepal mit Gokyo Ri Besteigung 5.450m 

28.10.2018 – 14.11.2018

 

Unsere Trekkingtour beginnt in Lukla 2.850m, unser Ziel Gokyo Ri 5.420m und Überschreitung Renjo Pass 5.417m. Während der Trekkingtour haben wir viele Möglichkeiten zahlreiche Aussichtspunkte zu begehen. Es werden auch wichtige Akklimatisationstage einkalkuliert. Wir wandern 4-8 Stunden am Tag und übernachten in guten ausgesuchten Trekkinglodges. Unser Guide Yaghi mit seiner Firma „Grace Himalayen Club“ und seinen uns bereits bekannten Trägern und Sherpas wird für die Organisation zuständig sein. Peter unser österreichischer staatlich geprüfter Bergführer begleitet uns am Berg. 

1. Tag: Abflug am Abend von München mit Etihad
über Abu Dhabi nach Kathmandu Nepal, faszinierendes Land im Himalaya zu Füßen der höchsten Berge der Erde.

2. + 3. Tag: Ankunft in Kathmandu 17:00 Uhr, 1300 m, und Fahrt zum zentral gelegenen Hotel Annapurna, das zu Beginn und am Ende Ihrer Reise Ihre erstklassige Unterkunft in Nepal sein wird. Begrüßung und Einführung durch die lokalen Guides und unsrem Chefsherpa Yaghi und Bergführer Peter, danach Bezug der Zimmer für eine Nacht.  Am Abend gemeinsames Abendessen im Hotel.

4 Tag: Flug nach Lukla, 2800 m, je nach Ankunftszeit in Lukla beginnt unsere Trekkingtour Richtung Phakding 2.650m. Erste Lodge-Übernachtung. Hm ↓300 Gehzeit 3–4 h

5.Tag: Phakding – Namche Bazar 3.440m,

Entlang des Flusses Dudh Koshi , danach Überquerung der neu renovierten Hillary Brücke – steiler Anstieg nach Namche Bazar (1. Blick zum Mt. Everest)

Hm ↑750 ↓100 Gehzeit 5-6 h 

6. Tag: Namche Akklimatisationstag

Ausflug in die Umgebung von Namche Bazar mit Nationalpark und Sherpa Museum.

 

7. Tag: Namche – Khumjung 3.780m

Kurze Wanderung nach Khumjung, unterwegs treffen wir auf den höchstgelegenen Flugplatz Nepals Syangpoche, wir besuchen die Hillary Schule und genießen den atemberaubenden Ausblick auf die bekannten Berge Nepals, Thamserku, Ama Dablam

Mt. Everest, Makalu usw… Hm ↑250 ↓200 Gehzeit 2,5 h

8. Tag: Khumjung – Dole 4.040m

Nach dem Frühstück wandern wir zum Mong-La Pass Richtung Dole

Hm ↑500 ↓150 Gehzeit 5 h

9. Tag: Dole – Machermo 4.400m

Ein schöner Aufstieg mit atemberaubenden Weitblick auf die Berge. Den Weg säumen Enzian, viele Edelweiße, wir erreichen die Almwiesen von Machermo.

Hm ↑400 Gehzeit 5,5 h 

10. Tag: Machermo – Gokyo 4.800m

wir wandern Richtung Gokyo vorbei an den 3 Seen und vielen tausenden Steinmännchen,

Die Seen sind die Quellen des Dudhkoshi Flusses.

11. Tag: Besteigung Gokyo Ri 5.450m                                                                                                    unser Gipfeltag beginnt um 4 Uhr in der Früh, steiler Aufstieg zum Gipfel, von hier aus können sie auf fünf Achttausender blicken  

Hm ↑400 Gehzeit 5,5 h 
                                                                                       

12. Tag: Renjo Pass 5.417m – Thame 3.750m

Der Renjo La kann bei guten Wetterverhältnissen überquert werden, (bei schlechten Wetterverhältnissen sehr schwer und gefährlich!!) Der Pass gehört zu den anspruchsvollsten und technisch schwierigen Überquerungen im Solu Khumbu und nur für gut akklimatisierte und trittsichern Bergsteigern zu empfehlen                                             (Alternative zurück über Luza – Dole- Namche Bazar) Hm ↑1.000 Gehzeit 7,5 h 

13. Tag: Thame – Namche Bazar 3.440m

Der Weg heute ist ein traditioneller Handelsweg, unzählige Handelskarawanen auf dem Weg von und nach Tibet sind hier durchgekommen, später waren es Tibetflüchtlinge auf ihrem Weg über den Nagpa La Richtung Süden. Thame hat ein großes und wichtiges Kloster und ist damit nach wie vor ein Anziehungspunkt.
Wie immer begleitet uns das Rauschen eines Flusses, auch eine Hängebrücke steht wieder auf dem Programm.
Gehzeit ca. 4,5 h 

14. Tag: Namche Bazar – Lukla  letzte Etappe zurück über Monjo Phakding nach Lukla Gehzeit ca. 8 Stunden, je nach Wetter Abflug nach Kathmandu oder Übernachtung in Lukla mit Verabschiedung der Träger und Sherpa

15. + 16. Tag: Kathmandu  Freie Zeit für die Königsstädte Kathmandu, Bhaktapur oder Patan, die Sie zum Shopping oder für weitere Besichtigungen nutzen können, Patan, auch Lalitpur – „die Schöne” genannt, bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und gilt als das kunsthandwerkliche Zentrum Nepals. Und das mittelalterliche Bhaktapur, in dem wichtige Szenen für Bertoluccis Spielfilm „Little Buddha” gedreht wurden, gehört mit seinen vielen Tempeln, Pagoden und Palästen zum Weltkulturerbe. Wir empfehlen einen Besuch in Eigenregie oder auf Wunsch im Rahmen einer geführten Besichtigungstour

16.Tag : Abflug nach München Vor dem Rückflug bleibt Zeit für eigene Unternehmungen. Vielleicht streifen Sie noch einmal durch die Gassen der Altstadt von Kathmandu und erstehen im Touristenviertel Thamel ein letztes Souvenir? Fahrt zum Flughafen und Abflug mit Etihad Airways über Abu Dhabi nach Europa. 

17. Tag: Ankunft in München und weitere Heimreise.

 

 

 

 

 

Kosten pro Person:  ca. EUR 3.490,-                                                  

 Leistungen:

Im Reisepreis enthalten

·         Staatlich geprüfter österreichischer Bergführer + Organisation ab Österreich

·         Etihad Airways Flüge ab/bis München über Abu Dhabi nach Kathmandu und zurück, inklusive Flughafengebühren und  1 x 30 kg Freigepäck

·         Tara Airlines Flüge Kathmandu – Lukla ,

      inklusive Flughafengebühren 15 kg Freigepäck

·         3 - 4 x Hotel***** ÜN/FR im DZ,

·         Trekkingtour  ÜN/HP  in Lodge,

·         Sauerstoffträger + 1. Hilfe Material für Notfälle

·         Transfers lt. Plan

·         Gepäcktransport auf dem Trekking durch Träger, Freigepäck 15 kg

·         Deutsch sprechender einheimischer Trekkingführer

·         Trekkingpermit,  Ausreisesteuer in Nepal

 

Mind. Teilnehmerzahl:

8 Personen

Reisedokumente: gültiger Reisepass (mind. Halbesjahr vor Ablaufdatum!!)  Visum für Nepal                                                                         

(Beantragung bei Einreise am Flughafen Kathmandu möglich)

Zusatzkosten:

·         Visum und Trinkgelder ca. € 150,- pro Person

·         Getränke unterwegs, Zusatzverpflegung unterwegs

·         Reiseversicherungen (ev. Uniqua)

·         Einzelzimmerzuschlag ca. EUR 300,-                                                                  

 

Wichtiger Hinweis: Bei den Inlandsflügen kann es wetterbedingt oder aus anderen Gründen zu Verspätungen und Annullierungen kommen. Für daraus resultierende Umstellungen ist die Bergsteigerschule Grace Himalayan Club nicht haftbar.

Skischule & Skiverleih Total Ehrwald, Kirchplatz 14a, A-6632 Ehrwald | Tel.: +43-5673-3000 | Fax: +43-5673-3633| info@skischuletotal.at