Alle Infos und Reservierung auch unter Tel. +43-5673-3000 oder info@bergsport-total.at

Nepaltrekking 13.10. - 31.10.2024

Tag 1 + 2: Anreise nach Nepal 

Flug nach Kathmandu. 

Einchecken im *****Hotel in Kathmandu ÜN/FR, Besprechung mit unseren einheimischen Sherpas und Chiefguide Yaghi. 

 

Tag 3: Kathmandu 

Besichtigung von den Sehenswürdigkeiten von Kathmandu oder Ausruhen, Bummeln durch die Altstadt von Kathmandu. 

Hotel ***** in Kathmandu ÜN/FR 

 

Tag 4: Flug nach Lukla 2.840m – Trekking nach Phakding 2.610m Transfer zum Flughafen. Nach einem 30-minütiger Panoramaflug entlang der Himalaya-Hauptkette landen wir am Flughafen in Lukla (2840 m), einem kleinen Ort, bereits mitten im Himalaya. Nach kurzer Rast in Lukla beginnt Ihre Trekkingtour nach Phakding (2610 m). Übernachtung in einer Lodge ÜN/VP und Besuch im neuen Himalayan Hospital. Gehzeit ca. 3-4h, 215 m, 445 m 

Tag 5: Phakding 2.610m – Namche Bazar 3.440m               Zunächst folgen Sie weiter dem tief eingeschnittenen Tal des Dudh Koshi. Bei Monjo betreten Sie den Sagarmatha-Nationalpark (UNESCO-Weltnaturerbe). Kurz darauf wird der Fluss auf einigen Hängebrücken sowie der spektakulären Hillary Bridge überquert. Die letzten 2-3 Stunden geht es steil hinauf nach Namche Bazar 3440 m. Während des Anstiegs kann man mit etwas Glück bereits den Mount Everest sehen. Namche Bazar ist der bedeutendste Marktplatz und einer der schönsten Bergdörfer des gesamten zentralen Himalayas. Übernachtung in einer Lodge ÜN/VP.                Gehzeit ca. 6h, 1075 m, 245 m  

Tag 6: Namche Bazar – Ruhetag                                               Wer möchte, kann an dem Ruhetag in Namche Bazar (3440 m) eine schöne Rundwanderung unternehmen: Nach einem steilen Anstieg zum legendären Everest-View-Hotel geht es wieder bergab ins Sherpa-Dorf Khumjung und von dort entweder direkt oder über Khunde zurück nach Namche Bazar. Auch ein Besuch des Sherpa-Museums, der deutschen Bäckerei oder Shoppen bietet sich hier an. Ganz nebenbei gewöhnen Sie sich langsam an die Höhe. Übernachtung wie am Vortag ÜN/VP. Gehzeit optionale Rundwanderung ca. 5h, 540 m↑↓ 

Tag 7: Namche Bazar – Tengboche 3.860m                             Heute setzen Sie Ihr Trekking fort, wobei es zunächst aussichtsreich immer am Hang entlang geht. Nach Überquerung einer Hängebrücke führt ein steiler Anstieg hinauf nach Tengboche (3860 m) zum weltberühmten Sherpa-Kloster. Übernachtung in einer Lodge ÜN/VP. Gehzeit ca. 5h, 700 m, 320 m 

Tag 9: Tengboche – Dingboche 4.410m 

Die Trekkingetappe zählt zu einer der schönsten im Khumbutal mit Blick zu den 8.000er und der Ama Dablam 6.812m einer der schönsten Berge der Welt…. Übernachtung in einer Lodge ÜN/VP.                    Gehzeit ca. 5-6h, 690 m, 100 m. 

 

Tag 10: Akklimisationstag mit Gipfeltour zum Aussichtsberg Nangkartshang 5.073m 

Erneut steht ein freier Tag zur besseren Akklimatisierung auf dem Programm. Heute empfiehlt sich der Aufstieg zum Aussichtsberg Nangkartshang (5073 m). Der Nangkartshang steht genau oberhalb der Verzweigung der beiden obersten Khumbu-Täler und ist somit ein exzellenter Aussichtspunkt.  

Gruppe 1 - „Makkalu – Arnold Larcher Gedächtnistour“ – je nach Wetter und ev. Chuckung Ri Gipfelbesteigung - Hubschrauberflug ins Baruntal Basislager Makkalu  

Ausflug zum Shershon Aussichtspunkt 5.240 m nepalesische Gedächtnisfeier für Arnold Larcher  
Wir steigen hinauf in Richtung aktuelles Makalu Basecamp. Über wegloses und manchmal etwas steileres Gelände geht es bis zu einem großartigen Aussichtspunkt auf etwa 5.240 m. Die gewaltige und mehr als 3.000 m hohe Makalu Südwand ist, nun greifbar nah. Ein absoluter Höhepunkt ist der Blick hinüber zu den Ostabstürzen von Lhotse und Mt. Everest. Gehzeit ca. 7 Std., ca. 10 km, Aufstieg 550 m, Abstieg 550 m.   Unterkunft in einer einfachen Lodge ÜN/VP. 

 

Tag 11 oder 12: je nach Wetter, Hubschrauberflug…                  Abstieg nach Langmale Kharka 4.410m - Tadosa 4.000 m nach Yangle Kharka 3.540 m 

eine grandiose Hochgebirgswanderung erwartet uns. Vorbei an der Hochalm, wir blicken zurück auf den spektakulären Makkalu – Südseite der 1. Besteigung „Arnold Larcher“ internationale Expedition 1974… am Barun Fluss (3.295 m) entlang am linken Flussufer bis Yangle Kharka. Dieser Platz gilt den Einheimischen als heiliger Ort. Hier gibt es einen kleinen Tempel, einen Stupa und viele Gebetsfahnen wehen im Wind. Gehzeit ca. 7- 6 h, 1.200 m690 m Übernachtung in einer einfachen Lodge ÜN/VP. 

 

Tag 13: Überquerung der Pässe Kongma La, Shipton La 4.220 m und Keke La – Kongma 3.660m                                                       Nach den Auf- und Abstiegen entlang der Gebirgspässe, erreichen wir den wunderschönen See Kalo Pokhari kurze Rast, danach wandern wir entlang der Rhododendron- und Berberitzenhaine nach Kongma – schöner Aussichtsplatz mit zwei Manimauern und Gebetsfahnen. Gehzeit ca. 7- 6 h, 1.200 m690 m Übernachtung in einer einfachen Lodge ÜN/VP 

Tag 14: letzter Trekkingtag Wanderung nach Tashigaon 2.070m nach Seduwa 1.620m nach Num 1.560m                               Abstieg durch den Barun Nationalpark (weltweit einzige Naturschutzgebiet mit einem Höhenunterschied von mehr als 8.000m, dass sowohl subtropische Vegetation als auch die gletscherreichen Gipfel umfasst) durch abwechslungsreichen Wald, mit Bambus und Bananenstauden, vorbei an kleinen Siedlungen, die Bäume mit Farnen, Moos und Orchideen behangen ein mystischer Anblick mit Blick zum Kasuwa Khola Fluss. Gehzeit ca. 6 h, 500 m↓290 m Übernachtung im Lama Hotel ÜN/VP 

Tag 14 oder 15: Fahrt per Jeep nach Tumlingtar - Flug nach Kathmandu                                                                               Mit dem Jeep fahren wir durch das Arun Tal, Nähe der Grenze Sikkim, eine schöne, abwechslungsreiche Landschaft am Fluss Arun, der sich durch eines der tiefsten Täler Nepals frisst, machen die Fahrt unvergesslich. Fahrstrecke: ca. 55 km 

Gruppe 2 - „Lobuche East 6.090m (optional),     Kala Pattar 5.500m – Everest Basislager 5.350m 

 

Tag 11: - Dingboche – Lobuche 4.910m 

Die Hochgebirgslandschaft wird stetig alpiner. Sie passieren Dughla (4620 m) und haben bereits fantastische Ausblicke auf die umliegenden Bergriesen. Nach einer Mittagsrast führt Sie eine kurze Etappe nach Lobuche (4910 m). Gruppe Trekking Übernachtung in einer Lodge ÜN/VP. Bergbesteigung Lobuche East weiter ins Hochlager Übernachtung Zelt ÜN/VP - Gehzeit ca. 4-7h, 550 m↑ - 1000m, 50 m  

 

Tag 12 – 13: Option 1 - Gipfelbesteigung Lobuche East 6.150m 

Heute steht ein langer und recht kräftezehrender Aufstieg bevor. Steiler Aufstieg am Gletscher zum Gipfel – Gipfelbesteigung, danach Abstieg ins Lager und weiter nach Lobuche, Übernachtung Lodge ÜN/VP Gehzeit ca. 10 h, 500 m, 1.200 m 

 

Tag 12 – 13: Option 2 – Everest Basislager 5.370m – Kalla Pattar 5.500m  

Am Vormittag steigen Sie nach Gorak Shep hinauf. Nach einer Mittagspause steht das berühmte Basislager des Mount Everest auf dem Programm. Zu Hochsaisonzeiten der Bergexpeditionen bevölkern Bergsteiger aus allen Ländern in bis zu 500 Zelten die Gletschermoräne. Abstieg nach Lobuche und für gute konditionelle Bergsteiger Gipfelbesteigung Kala Pattar. Übernachtung in einer Lodge. Gehzeit ca. 8h – 12h, 1.560 m, 1.200 m 

 

Tag 14: Dingboche – Chuckung – Hubschrauberflug ins Makkalu Baruntal - siehe Programm Gruppe 1 Makkalu – Abstieg über das Baruntal Arnold Larcher Gedächtnistour  

oder Abstieg nach Dingboche – zurück nach Lukla 

 

Tag 15: Dingboche, 4400 m - Tengpoche - Namche Bazar            Wir verlassen Dingboche. Wir kommen wieder unter die Baumgrenze, und durch einen schönen Mischwald wandern wir zum Kloster Gompa (Tengboche) es ist eines der eindrücklichsten und größten Klöster im Khumbu-Gebiet. Ein wenig Wehmut wird wohl dabei sein, wenn wir jetzt die Welt der Achttausender verlassen, die uns in den letzten Tagen in ihren Bann geschlagen haben. Durch einen Rhododendrenwald hindurch erreichen wir nach 6 bis 7 Stunden Namche Bazar Übernachtung Lodge ÜN/VP  

Tag 16: Namche Bazar 3500 m - Lukla 2800 m                     Abstieg ca. 8 Stunden nach Lukla. Abschiedsfeier mit unseren Sherpas und Guides. Unterkunft in einer Lodge am Flughafen ÜN/FR 

Tag 17 + 18: Flug Lukla + Transfer nach Kathmandu     Wir verlassen das Trekkinggebiet und fliegen zurück nach Kathmandu. Die Zivilisation hat uns wieder. Wir haben Zeit, die historische Stadt zu besuchen. 2 x ÜN/FR ***** Hotel in Kathmandu. Je nach Lust und Laune können wir durch die engen Gassen von Kathmandu flanieren und unsere letzten Einkäufe tätigen. Bei einem Tibetanischen Abschlussessen mit unseren Sherpa-Führern und der gesamten Gruppe, lassen wir unsere Reise im berühmt berüchtigten  Tom und Sherry Pub ausklingen. 

Tag 19: Flug zurück nach Hause   

 

 
 

 

 

 

  

 

 

 

Ausrüstungsliste Nepaltour 2024:

 

·        Brustbeutel für Geld, Reisepass, Impfpass

·        3 Passbilder für Visum und Permit am Berg

·        Bargeld, EC Karte oder Kreditkarten

·        Impfausweis

·        Wanderstöcke

·        Reiseapotheke, eigene Medikamente

·        Sonnenschutz, Insektenschutz

·        Hygienebeutel, Feuchttücher, Handtuch

·        Regenschutz für Rucksack

·        Wärmflasche

·        Thermosflasche mind. 1,5 Liter

·        Fernglas wer hat, Fotoausrüstung

·        Ladegeräte, Batterien…

·        Stirnlampe, Ersatzbatterien

·        Anorak warm (wasserdicht)

·        Daunenjacke

·        Dünne Jacke (Schichtensystem)

·        Berg- Trekkinghose

·        Regenbekleidung

·        Merinowolle Unterwäsche, Unterwäsche,

·        Socken, Sportsocken

·        Kopfschutz, Mütze, Handschuhe

·        Sonnenbrille, Gletscherbrille

·        Ev. Gamaschen

·        Tagesrucksack 30l

·        Daunenschlafsack bis minus 15 Grad

·        Knöchelhohe Bergschuhe

·        Turnschuhe, Hüttenpatschen (Crocks)

·        Ev. Isoliermatte für Übernachtung im Zelt

·        Müllsäcke für Regenschutz

·        Ev. Kleine Tasche + Leichte Kleidung für Kathmandu (bleibt im Hotel)

Leistungen:

Everest Basislager – Kala Patthar – Lobuche East 6190m: € 2500,-

Everst Basislager – Kala Patthar: € 2290,-

Makalu Basislager „Arnold Larcher Gedächtnistour“: € 2290,-   

 

In den Reisekosten beinhaltet:

Flughafentransfer bei Ankunft und Abreise (4 Nächte 5 Sterne inkl. Fr)

Inlandsflüge und Transfers

Kathmandu Seightseeingtour inkl Guide und Eintrittsgebühren

Unterkünfte während des Trekkings Vollpension

Campingausrüstung Lobuche East

Guides, Sherpas, Küchenmannschaft und Träger

Eintrittspermits und Steuern

 

Nicht enthalten:

Nepal Visa

Flug nach Kathmandu und retour

Zusätzliche Verpflegung Kathmandu

Storno- und Reiseversicherung!!!

Getränke während der Tour

Übergepäck Inlandsflug

Trinkgeld Mannschaft

Hubschrauberflug Makalugruppe

Skischule & Skiverleih Total Ehrwald, Kirchplatz 14a, A-6632 Ehrwald | Tel.: +43-5673-3000 | Fax: +43-5673-3633| info@skischuletotal.at